Über uns

Nach einer einjährigen Vorbereitungsphase, an der weit über 60 Migrantinnen- und Migrantenselbstorganisationen mitgewirkt haben, wurde am 07. März 2004 der Migrationsrat Berlin-Brandenburg gegründet.

Als Berlin-Brandenburg Dachverband für Migrantinnen und Migrantenorganisationen vereinigen wir die unterschiedlichen Minderheiten Berlins und Brandenburgs.

Was mit 45 Mitgliedsvereinen und- organisationen begann ist nunmehr schon auf 76 gewachsen. Weitere Anmeldeanträge liegen schon vor.

Der Migrationsrat ist eine überparteiliche und weltanschauliche neutrale Organisation, die ihre Aktivitäten auf Deutschland konzentriert uns zu herkunftsspezifischen Themen keine Stellung bezieht.

Wir verstehen uns als Interessenvertretung der Berliner/innen und Brandenburger/innen mit Migrationshintergrund und setzen uns für ihre rechtliche, soziale und politische Gleichstellung.

Die Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen sowie Nähe zu Bürger/innen sind für uns unverzichtbare Bestandteile unserer Arbeit.

Wir sind der Auffassung, dass nur durch die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung angemessener Strategien die Gleichstellung und Integration der Minderheiten in Berlin gelingen kann.